Hahnheim

Aktuelles
Partnerschaftsverein

Gemeinde Hahnheim

SC-Hahnheim

SC-Hahnheim

SC-Vereinsheim am Sportplatz


Termine

SPD
09.10.2022 (11:00 Uhr)

MGV-Hahnheim
15.10.2022

ev. Kirchenchor
05.11.2022 (19:00 Uhr)

Gockelores
11.11.2022 (17:00 Uhr)

Váralja Partnerschaftsverein
19.11.2022 (18:30 Uhr)

Wiedersehensfreude war groß



Partnerschaft - Wiedersehensfreude war groß
von Karola Elter


Nach zwei Jahren „Corona-Zwangspause“ konnten die Ortsgemeinde und der Partnerschaftsverein am 04. August 2022 wieder 32 Freunde aus Váralja in Hahnheim begrüßen. Das schon für 2020/21 geplante Besuchsprogramm konnte bei bestem Sommerwetter endlich über die Bühne gehen. Nach dem traditionellen Begrüßungsabend am Donnerstag mit Schnitzelbüffet und kalten Getränken, starteten am Freitagmorgen zwei Busse Richtung Pfalz. Dass es noch ein wenig regnete, tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Unser erstes Ziel war das Hambacher Schloß. Hier besuchten wir die Dauerausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloß“. Wegen des 1832 dort ausgerichteten Hambacher Festes gilt es als wichtiges Symbol der deutschen Demokratiebewegung. Weiter ging die Fahrt nach Edenkoben zur Talstation der 1954 errichteten Sesselbahn. Sie war die erste derartige Anlage in Rheinland-Pfalz. Leise schwebten wir hinauf zur Bergstation. Dort erwartete uns nicht nur ein grandioser Ausblick auf die herrliche Rebenlandschaft sondern auch ein deftiges Mittagessen in der Rietburg-Gaststätte. Zum Abschluss des Tages machten wir noch einen „Fotostopp“ am größten Weinfass der Welt, in Bad Dürkheim, bevor uns unsere Busfahrer wieder wohlbehalten nach Hahnheim chauffierten. Der Samstagvormittag stand unseren Gästen zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen in den Familien war Treffpunkt am Übungsplatz der Bogenschützen. Dort konnte sich Jedermann/Frau unter fachlicher Anleitung im Bogenschießen üben. Außerdem hatte man Gelegenheit, unter fachlicher Führung von Benno Dettweiler, das neue Feuerwehrgerätehaus zu besichtigen. Bei hochsommerlichen Temperaturen waren kühle Getränke willkommen, aber es gab auch Kaffee und leckeren Blechkuchen. Dann kam der wohl schönste Moment des Besuches unserer Freunde. Im Beisein zahlreicher Zuschauer wurde im Neubaugebiet die „Váralja-Straße“ eingeweiht. Unter lautem Beifall enthüllten Bürgermeisterin Éva Sziebert und Bürgermeister Werner Kalbfuß das Straßenschild. Nachdem mit Sekt und Wasser angestoßen war, wurden viele Erinnerungsfotos gemacht. Sogar eine Zeitung in Bonyhád/Ungarn berichtete über dieses denkwürdige Ereignis. Nach dem Besuch des Friedhofes und einer Andacht in der Ev. Kirche endete der Tag mit einem Grillabend in der Gemeindehalle. Musikalisch umrahmt vom MGV und Sound of Joy Hahnheim sowie Unterhaltungsmusiker Alexander Herrgesell. Am Sonntagmorgen verabschiedeten wir unsere Freunde im Gemeindehof, bevor sie die lange Rückreise nach Váralja antraten, wo sie um 2 Uhr am frühen Montagmorgen wohlbehalten ankamen.